Potential Topics

Potential Topics

Filter:
  • Verknüpfung von OKRs (Objectives & Key Results) mit monetären Zielen des Managements / der Führungskräfte (Original Title: How can OKRs (Objectives & Key Results) be effectively linked with management's / leadership´s monetary targets?)
    Master Thesis, Business Information Systems, Tutor: Ali Ergün
  • Steuerung lackierter Teile: Prozessoptimierung in der Kunststofffertigung (Original Title: Inspection of painted parts: Process optimization in plastics production) Details

    Diese Abschlussarbeit, die in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen erstellt wird, befasst sich mit der Prozessoptimierung bei der Herstellung und Lackierung von Kunststoffteilen. Das Unternehmen produziert Kunststoffrahmen und Taster-Abdeckungen, von denen einige in Sonderfarben lackiert werden. Dabei entstehen an mehreren Punkten der Produktionskette Abfälle: fehlerhafte Spritzgussteile vor der Lackierung, misslungene Lackierungen (z.B. durch Blasenbildung) und Transportbeschädigungen an lackierten Teilen. Die Fehlteile müssen im SAP-System zur Nachproduktion (im entsprechenden Produktionsschritt) nach-gebucht werden, was derzeit händisch erfolgt.

    Ziel der Arbeit ist es, zunächst einen Überblick über den Abschreibungsprozess der fehlerhaften Teile im Bestandssystem SAP zu schaffen und anschließend den Prozess zu optimieren. Dabei soll bewertet werden, ob eine Automatisierung in SAP oder per Robotic Process Automation (RPA) sinnvoll ist. Zusätzlich wird eine prototypische Automatisierung per RPA erstellt.


    Bachelor Thesis, Master Thesis, Business Information Systems, Tutor: Peter Alois Francois
  • Entwicklung eines Maturity Model für Low-Code Reuse (Original Title: Development of a maturity model for low-code reuse) Details

    Diese Abschlussarbeit befasst sich mit der Entwicklung eines Reifegradmodells (Maturity Model) für die Wiederverwendung (Reuse) in Low-Code-Plattformen. Low-Code-Plattformen ermöglichen es Unternehmen, Anwendungen schneller und mit weniger Aufwand zu entwickeln. Die Wiederverwendung von Komponenten, Modulen und Codefragmenten kann die Effizienz und Qualität der Entwicklung weiter steigern. Ein Reifegradmodell hilft dabei, den aktuellen Stand der Wiederverwendungspraktiken zu bewerten und Entwicklungsstufen zu definieren, um systematisch Verbesserungen zu erzielen.

    Ziel der Arbeit ist es, ein strukturiertes Modell zu entwickeln, das Unternehmen dabei unterstützt, ihre Reuse-Praktiken in Low-Code-Umgebungen zu bewerten und zu optimieren. Das Modell soll verschiedene Reifegrade beschreiben, von grundlegenden Ansätzen bis hin zu fortgeschrittenen Strategien der Wiederverwendung.


    Bachelor Thesis, Master Thesis, Business Information Systems, Tutor: Peter Alois Francois
  • Vergleich von Low-Code Marketplaces und Erstellen einer Taxonomie (Original Title: Comparing low-code marketplaces and creating a taxonomy) Details

    Diese Abschlussarbeit beschäftigt sich mit dem Vergleich verschiedener Low-Code Marketplaces. Low-Code-Plattformen ermöglichen es Nutzern, Anwendungen mit minimalem Programmieraufwand zu entwickeln, wodurch die Effizienz der Softwareentwicklung gesteigert wird. Marketplaces für Low-Code-Plattformen bieten eine Vielzahl von vorgefertigten Modulen, Erweiterungen und Vorlagen, die die Entwicklung weiter vereinfachen und beschleunigen.

    Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der Bewertung und dem Vergleich der führenden Low-Code Marketplaces hinsichtlich ihrer Funktionalitäten, Benutzerfreundlichkeit, Integrationsmöglichkeiten und der Qualität der angebotenen Lösungen. Ziel ist es, ein umfassendes Bild der Stärken und Schwächen der verschiedenen Marktplätze zu zeichnen und Empfehlungen für deren Einsatz in unterschiedlichen Anwendungsbereichen zu geben.


    Bachelor Thesis, Master Thesis, Business Information Systems, Tutor: Peter Alois Francois